Weekly: Hello Dezember!

Der Dezember kommt jedes Jahr ziemlich plötzlich. Dieses Jahr jedoch hatte ich ihn noch weniger auf dem Zettel. Ich hänge ungefähr zwei Monate zurück und wundere mich immer noch, wenn ich Weihnachtslieder im Radio höre, oder Weihnachtswerbung im Fernsehen sehe. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass die Welt sich in den letzten Wochen etwas zu schnell dreht und ich nicht wirklich hinterherkomme. Vielleicht kommt deshalb auch ein Weekly auf einem Montag online und nicht auf einem Sonntag.

ertzui

Beschäftigt...
... mit Weihnachtsgeschenken. Wie ich oben schon geschrieben habe, kommt der Dezember unglaublich plötzlich. Ich bin normal ein ziemlich durchorganisierter Mensch, was Geschenke angeht. Ich mache mir oft schon im Oktober gedanken darüber. Dieses Jahr habe ich allerdings noch überhaupt keine Idee. Ich hoffe, dass mir möglichst schnell etwas einfallen wird.

Gehört...
... Oasis. Nur Oasis. Es hat sich eigentlich nichts in den letzten Wochen geändert.  
 

Gefreut...
... über meine Wohnung. Ich traue mich, es endlich auszusprechen. Für mich hat sich in den letzten Wochen etwas unglaublich cooles ergeben. Es ist so cool, dass ich es mir noch nicht einmal hätte erträumen wollen. Ich werde im Januar alleine nach Hamburg ziehen. Außerdem kann ich Punkt 6 auf meiner Liste Dinge, die ich bis zu meinem 30. Lebensjahr erreicht haben möchte abhacken.

Gekauft...
... Möbel. Ich stecke voll in den Planungen, was meine Wohnung betrifft. Es ist auf jeden Fall ein riesen Vorteil, alleine zu Wohnen, wenn es um die Einrichtung geht. Und ich habe festgestellt, dass man überhaupt keinen Ikea braucht, um sich einzurichten. Ich hasse diesen Laden spätestens nach dem letzten Umzug. Außerdem finde ich diesen typischen Ikea-Stil extrem ungemütlich und viel zu durchschnittlich. 

edrtgzh Geschrieben...
... unglaublich viel. Ich bin im Moment so viel am Nachdenken, dass ich manchmal das Gefühl habe, mein Kopf platzt. Es kommt in letzter Zeit auch nicht selten vor, dass ich so viel Nachdenke, dass ich die halbe Nacht nicht schlafen kann, oder mich auf ganz alltägliche Dinge unmöglich konzentrieren kann. Ich war schon immer eine Person, die sich über alles einen Kopf gemacht hat, aber so schlimm, wie es in den letzten Wochen geworden ist, war es zuletzt mit dreizehn, wo ich das erste Mal wirklich verliebt war. Es ist verrückt. Ich habe für mich ein Prinzip herausgefunden. Meistens schreibe ich morgens, oder abends im Zug einmal alles auf, was gerade in meinem Kopf herumfliegt. Dann ist es draußen und auf Papier. So habe ich früher schon sämtliche Notizbücher gefüllt und bin wirklich froh, dies wieder angefangen zu haben.

 Gedacht...
... dass ich dringend wieder gesünder leben muss. Ich glaube, ich hatte in meinem Leben noch nie so eine ungesunde Phase, wie jetzt und damit meine ich nicht, dass ich jeden Tag unmengen an ungesundem Esse zu mir nehme. Außerdem muss ich dringend wieder etwas zuverlässiger werden, was das Bloggen, Kommentieren und Antworten betrifft. Alles bleibt im Moment zu sehr auf der Strecke.



Kommentare

  1. Hey, Anna! Das sind ja klasse Neuigkeiten mit Hamburg, freut mich sehr für dich!
    Ich will unbedingt auch mal wieder in diese wundervolle Stadt. Ich bin auch etwas überrumpelt vom Dezember und habe noch kein einziges Geschenk-panik!!!
    Ich glaube die Taktik mit dem Gedanken-Einfach-Rausschreiben ist sehr effektiv- ich hoffe dass du damit bald wieder einen leereren Kopf hast. Ich kenne diese Grübel-Phasen. Echt anstrengend.
    xx
    Pia
    vielleicht wird alles vielleichter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann es auch kaum erwarten! :-)Und Hamburg ist wirklich so schön! (Auch wenn ich eine Weile gebraucht habe, um es zu begreifen, haha)
      Ich habe mein Geschenkeproblem zum Glück gelöst :-)

      Löschen
  2. Wow, unglaublich schöne Fotos ♥!

    Liebe Grüße,
    Anna
    https://alien-panda.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Oh wow, liebe Anna, das letzte Bild ist ja mal soooo klasse!!! Und freut mich total mit der Wohnung, Glückwunsch! Ich wünsche dir alles Gute dort und dass du dich schnell einlebst und wohlfühlst :) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Mit Weihnachtsgeschenken war ich dieses Jahr sogar für mich sehr schnell. Ideen hatte ich bereits Mitte November für alle. Ende des Monats hatte ich dann alles beisammen. Das erste Geschenk kam sogar schon Anfang Oktober bei mir an.

    Umziehen darf ich nächstes Jahr auch (mal wieder). Durch mein duales Studium ziehen ich sowieso min. einmal im Jahr um. Anfang von 2018 geht es dann wieder für ein paar Monate nach Bonn. Zum Glück habe ich eine möblierte Wohnung gefunden, sonst wäre das wirklich nur unnötig stressig.

    Liebe Grüße
    Anneke von herzballon

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin eigentlich immer so schnell mit meinen Weihnachtsgeschenken. Finde es einfach viel entspannter. Aber ich habe mein Geschenkeproblmen zum Glück auch gelöst :-)

      Da hast du wirklich Glück gehabt mit der Wohnung! :-)

      Löschen
  5. Mir ging es eine ganze Zeit lang, vor allem im Herbst, genauso wie dir. Aber seit hier Schnee liegt, hat sich das irgendwie wieder eingependelt. Jetzt habe ich das Gefühl, dass ich endlich wieder in der Jetzt-Zeit angekommen bin. ;)

    Schön, dass es mit so einer tollen Wohnung für dich geklappt hat!
    Gerade die Wohnungssuche kann ja wirklich anstrengend sein... und sich ziehen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns hat es heute das erste Mal Schnee-Regen gegeben! Mehr bekommen wir hier im Norden so gut wie nie! (Schrecklich...)

      Löschen
  6. Ein wirklich aufregender Monat. Wünsch dir alles Gute für deinen Start in Hamburg ♡

    AntwortenLöschen
  7. Schöner Post! Die Fotos sehen toll aus! Ich liebe es, Rückblicke zu lesen! :)
    Liebste Grüße
    Jasmin
    https://littlethingsbyjasmin.blogspot.com/

    AntwortenLöschen

Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite https://wwwannablogde.blogspot.de mit Absenden Deines Kommentars Name, E-Mail, Kommentar, URL, IP-Adresse und Zeitstempel in einer Datenbank. Du kannst Deine Kommentare natürlich später jederzeit wieder löschen lassen. Detaillierte Informationen dazu findest Du in der Datenschutz-Erklärung. DATENSCHUTZERKLÄRUNG