Digitale Welt

"Ich hatte kein WhatsApp, ich wusste ungelogen bis Weihnachten 2012 noch nicht einmal was genau WhatsApp ist und wie das funktioniert. Ich hatte zwar Facebook, aber von Instagram hatte ich noch nie etwas gehört. Ich war glücklich mit meinem roten Tastenhandy und kann euch nicht beantworten warum ich umbedingt ein Smartphone haben wollte, warscheinlich aus dem Grund weshalb ich immer ein neues Handy wollte. Wegen der Qualität der Kamera."

Social Media Post 1


Vor ein paar Wochen hatten wir eine Diskussion darüber, was das Handy, oder besser gesagt was Social Media mit uns macht.
Was macht man morgens als aller erstes? Man schaut auf das Handy ob man neue Nachrichten hat, schaut auf Instagram, wer neue Bilder hochgeladen hat und zu guter letzt kommen noch die ganzen Snaps, eventuell, wenn man genug Zeit hat checkt man noch Facebook. Ihr habt richtig gelesen, wenn man Zeit hat. Denn mir kommt es so vor, dass Social Media einem die Freizeit klaut.
Genauso sieht es aus, bevor man schlafen geht, wenn man nachts aufwacht, wenn man Mittagspause hat oder sonst nichts besseres zutun hat. Man will nur schnell auf das Handy gucken. Nur schnell schauen was XY geschrieben hat. Nur schnell Instagram oder Snapchat abchecken. Aus diesem nur schnell wird oft eine halbe Stunde oder gar eine. Das ist eine Stunde, wo man hätte lernen, aufräumen, einkaufen, andere wichtige Dinge tun müssen. Diese Stunde vom Tag ist weg und genau diese Stunde fehlt einem oft hinterher für die Dinge, die uns eigentlich gut tun. Mal sich hinsetzten, ein Buch lesen, nach draußen gehen, eine runde Sport machen, den Augen einmal Pause gönnen von den ganzen Bildschirmen die uns durch den Tag verfolgen. Ich glaube Social Media ist meistens der Grund warum viele sagen sie hätten keine Zeit für so etwas.

Kommunizieren ohne Handy nebenbei? Das geht überhaupt nicht mehr. Wenn ich mich mit Freunden treffe versuche ich immer darauf zu achten möglichst wenig aufs Handy zu schauen, aber wieviele machen das heutzutage? Ich würde sagen von 10 Personen sind es vielleicht 2-3. Ich muss daran denken, wie wir einmal bei Vapiano saßen. Neben uns am Tisch saßen zwei Freundinnen, die zwar zusammen gegessen haben aber jede völlig mit ihrem Handy beschäftigt war und kaum ein Wort miteinander gewechselt haben. "Ich will nur mal schauen, was er/sie geschrieben hat." "Ich will nur kurz antworten." "Oh, er/sie hat geschrieben!" Na, wem kommen diese Sätze bekannt vor? Eine Unterhaltung, ohne WhatsApp nebenbei laufen zu haben ist völlig unmöglich geworden. Man hat in dieser Welt einfach das Gefühl etwas zu verpassen.
Doch ist es wirklich so wichtig eine Snapchat Story von jemand völlig fremden zu sehen?
Muss ich jetzt wirklich antworten?
Welche Snaps interessieren mich?
Will ich Facebook jetzt echt gucken? Das interessiert mich meistens sowieso nicht.
Muss ich dieses YouTube Video jetzt gucken? Und interessiert mich dieses Thema überhaupt?
Was ist dieses Musically eigentlich und brauche ich es jetzt auch, nur weil es gerade jeder hat?
Die Antwort in vielen Fällen lautet nein. Jedes mal versuche ich mir dieses Fragen selbst zu stellen und versuche somit weniger Zeit am Handy zu verbringen. Es ist absolut kein zwang sich alle Snapchatstorys oder Instagramposts anzusehen. Ihr werdet nichts großartiges verpassen, was besser ist als die Welt um euch herum.
Ich persönlich gehe inzwischen viel lieber mit offenen Augen durch die Welt. Schaue beim Bus, Bahn oder Autofahren viel lieber aus dem Fenster, um etwas von der Welt um mich herum mitzubekommen, als auf den Handybildschirm zu starren was morgen noch genauso da ist. Wer weiß, vielleicht würde man so den schönsten Sonnenuntergang, den süßesten Hund oder die lustigste Situation überhaupt verpassen. :)

socialmediapost_3 ,k

Kommentare

  1. schöner post, der zum nachdenken anregt ! liebe grüße, feli von www.felinipralini.de

    AntwortenLöschen
  2. Ich sehe das genauso wie du! Vermisse die Zeit ohne Smartphones. Aber ohne geht dann irgendwie doch nicht

    Liebe Grüße
    Jana
    http://she-believesinfairytales.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Ein wirklich schöner, wahrer Post!
    Vermisse die Zeit ohne Smartphones irgendwie, da war alles so echt...
    Lege deshalb inzwischen auch immer öfter mal das Handy weg!
    xx

    https://summerlights-skye.blogspot.de

    AntwortenLöschen