Februar || 2/12

Februar, du warst ziemlich stressig. Fast schon zu stressig. Du warst für Hamburg unglaublich sonnig und ein bisschen zu kalt. Der Stress war definitiv auch ein Grund, warum inzwischen ein Monat verstrichen ist, seitdem ich einen Beitrag veröffentlicht habe. Ich steckte irgendwo zwischen Pflichten und dem Wunsch nach Freizeit und Schlaf. 
Februar, du hattest die schönsten Wochenenden und das schrecklichste Ende.

Februar Rückblick 01  

Gelernt...
... dass man sich viel öfter in die Lage anderer Personen setzen sollte, dass man manchmal über seinen Schatten springen muss und es danach erst einfacher wird und dass weinen okay und nichts verbotenes ist. Außerdem schützen bei -12 Grad auch keine drei Pullover mehr vor der Kälte. 

Gedacht...
... wie schön es ist, wenn man einen Menschen gefunden hat, auf den man sich immer zu 100% verlassen kann und mit dem man sein restliches Leben verbringen möchte. Dass Johannes Oerding eventuell nicht so schlimm ist (jedenfalls in manchen Situationen nicht). Und dass ein alternativer Lebensstil unheimlich gut ist. Außerdem sollte ich wieder ein bisschen besser mit mir umgehen und nicht immer zu hart zu mir selbst sein. 

Gehört...




Gefreut...
... dass ich nur wenige Minuten von der Reeperbahn entfernt wohne. Es kann wirklich unglaublich praktisch sein. Über unzählige Weinabende und darüber dass meine beste Freundin quasi um die Ecke wohnt. Über gefühlt 100 Bilder aus dem Fotoautomaten.

März...
... bitte werde um einiges wärmer als der Februar und etwas ruhiger! Außerdem plane ich ein Tag in meiner Heimat und freue mich unglaublich darauf, meine Katze wiederzusehen. Es steht ein längst überfälliges Freundinnen Date an, eine Hausparty und wohl noch der eine oder andere Weinabend. Ich lebe gerade das volle Programm "Studentenleben" und ich weiß nicht, ob das so gut ist. Vielleicht sollte ich langsam wieder ein bisschen zurücktreten. Vielleicht genieße ich in letzter Zeit auch einfach nur etwas mehr und etwas ausgelassener mein Leben als sonst.

Februar in Bildern...

Februar Rückblick 02

Kommentare

  1. Ein sehr schöner Beitrag und ich habe sogar heute an dich gedacht, wie schön es wäre von dir etwas zu hören :)
    Ich kann vollkommen nachvollziehen, wenn du im Stress bist, dass du nicht wirklich die Zeit zum bloggen hast, aber es ist schön von dir wieder zu hören!

    Ich hoffe für dich, dass der März nicht so stressig sein wird.
    Ich wünsche dir noch eine schöne Woche.
    Liebe Grüße, magdaeva von https://lifestylemeetsmagdaeva.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich gerade sehr zu lesen! Vielen lieben Dank! :-)

      Löschen
  2. Toller Rückblick und schöne Fotos! :)
    Ich hoffe auch für dich, dass der März nicht so stressig wird.
    Ganz liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  3. Wünsche dir nur das beste für den März.
    Schön, das du angekommen bist. Alles Liebe ♡

    AntwortenLöschen
  4. Hihi praktisch neben der Reeperbahn zu wohnen stell ich mir auch toll vor :D da sieht und hört man bestimmt so einiges lustiges :)

    Liebste Grüsse

    Swenja
    https://www.overtheview.ch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es ist schon ziemlich praktisch :-)

      Löschen
  5. Ich mag deine Rückblicke immer total gerne. Es freut mich sehr zu lesen wie sich dein Leben gerade im positiven befindet und das du eine tolle Zeit hast!

    Ganz liebe Grüße - Marlena von www.sparklingmind.de

    AntwortenLöschen
  6. Schöner Rückblick! :)
    Ich lebe das Studentenleben noch so gar nicht. Vielleicht magst du mir ja etwas abgeben! :D
    Liebe Grüße, Nina

    https://captivatingplace.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Und von mir aus kannst du gerne etwas abhaben :-D

      Löschen
  7. Deine Rückblicke sind wirklich meine Allerliebsten!! So schön geschrieben.. und es ist immer wieder cool das alles von jemandem zu lesen der auch in Hamburg wohnt :) <3 Freue mich schon auf deinen nächsten Rückblick!

    Alles Liebe, Lea von http://leachristind.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  8. Schöner Rückblick :)
    Freut mich zu hören, dass du gerade so glücklich mit deinem Leben bist! :)
    Liebe Grüße,
    Alina von http://alinapunkt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  9. Ich liebe deine Monatsrückblicke. Knapp, aber auf den Punkt. Wirklich toll!
    Hoffentlich hast du einen guten Start in den März gehabt und er wird etwas weniger stressig als der Februar.
    Alles Liebe
    X

    AntwortenLöschen
  10. Ein wunderschöner Rückblick. Das hört sich doch nach einem schönen Februar an. Ich finde ja, du solltest das Studentenleben auch weiterhin in vollen Zügen genießen, denn irgendwann ist es vorbei und dann trauert man dem hinterher. Da ich gerade meine Bachelorarbeit schreibe und viele andere Kommilitonen das auch tun, bin ich an dem Punkt. Zwar möchte ich, wenn es klappt, noch den Master dranhängen, aber einige meiner Uni Freunde wechseln dann die Uni und machen den woanders, sodass sich unsere Gruppe verkleinert und dadurch irgendwie ein Kapitel an der Uni endet. Ich werde einige der Menschen echt vermissen und bin da gerade etwas wehmütig :/. Somit genieße es.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank meine Liebe!
      Da hast du auch recht. Ich kann dich gut verstehen. So wie es aussieht wird sich ein Teil meiner Klasse auch zum Sommer aufteilen und empfinde da genauso wie du.

      Löschen
  11. Ach Weinabende ist echt das schönste was es gibt :)
    Wieder mal ein richtig schöner Rückblick und toll, dass du dich so gut in Hamburg einlebst. Man braucht wirklich Menschen auf die man sich verlassen kann, damit man so richtig ankommen kann.

    Und den Fehler mit den drei Pullovern habe ich auch schon begangen :D Nichts geht doch über eine kuschlige Winterjacke.

    xx
    Josie / Warm Winters

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weinabende sind das Beste! :-)
      Und die Winterjacke steht definitiv auf meiner Liste für nächsten Winter. Meine jetzige habe ich wirklich schon 5 Jahre und wärmt leider kaum noch.
      Und vielen lieben Dank meine Liebe! :-)

      Löschen

Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite https://wwwannablogde.blogspot.de mit Absenden Deines Kommentars Name, E-Mail, Kommentar, URL, IP-Adresse und Zeitstempel in einer Datenbank. Du kannst Deine Kommentare natürlich später jederzeit wieder löschen lassen. Detaillierte Informationen dazu findest Du in der Datenschutz-Erklärung. DATENSCHUTZERKLÄRUNG